Monday, 18.12.17
home Geschichte der Sauna Gesundheit & Sauna Heimsauna Saunaregeln
Sauna in aller Welt
Geschichte der Sauna
Indianische Schwitzhütte
Römisches Bad
Sauna in Finnland
weiteres zur Sauna...
Sauna und Gesundheit
Gründe für die Sauna
Schwitzen in der Sauna
Wärme und Gesundheit
Nebenwirkungen Sauna
weiteres Gesundheit ...
Eigenheim und Sauna
Saunaarten
Infrarotwärme
Ruhebereich Sauna
Aufguss Sauna
Aromastoffe Sauna
weiteres Sauna ...
Einbau Sauna
Gestaltung der Sauna
Infrarotwärmekabine
Planung der Sauna
Dampfdusche
weiteres Sauna ...
Richtig saunieren
Ablauf Saunabesuch
Nach der Sauna
Saunaregeln
Vor der Sauna
weiteres Sauna ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Hitzschlag in der Sauna

Hitzschlag in der Sauna


Die Dauer von Saunabesuchen sollte in der Regel nicht allzu sehr überzogen werden. Wird dies nicht eingehalten, so kann es zu einem Hitzschlag kommen. Besonders bei chronisch kranken Patienten oder auch Kleinkindern ist die Gefahr einer Überhitzung des Körpers stets möglich und sollte beachtet werden.



Erste körperliche Anzeichen eines nahenden Hitzschlags sind Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Schon bei diesen Zeichen sollten Saunabesucher die Sitzung abbrechen und sich langsam im Kältebad oder an der frischen Luft abkühlen. Dazu muss ausreichend Flüssigkeit getrunken werden, um den Wasserhaushalt im Körper wieder zu stabilisieren.

Durch die überschüssige Wärme im Körper ist die Haut nicht mehr fähig, die Wärme nach außen abzugeben. Die Hitze staut sich und so steigt die Körpertemperatur gefährlich hoch an. Wenn der Körper in diesem Zustand nicht schnell wieder abgekühlt wird, kann es zur Ohnmacht und im schlimmsten Fall zum Hitzetod kommen. Die Gefahr besteht vor allem bei Kleinkindern, die ihre Bedürfnisse noch nicht äußern können. Sie zeigen Überhitzung durch unruhiges Herumrutschen und Nervosität, in diesem Falle sollten Ende die Sauna bald verlassen.

Bei Saunabesuchen hilft es also schon vorher und nachher ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Vor allem sollten körperliche Reaktionen beachtet werden. Wenn ein Flimmern vor den Augen (weiterführendes zur Augenoperation) auftritt, muss die Saunasitzung abgebrochen werden. Demnach entscheidet also nicht die Uhr die Dauer des Aufenthalts, sondern allein das Wohlgefühl der Besucher. Nur so kann eine entspannende Erholung in der Sauna gewährleistet werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Medizinische Wirkung der Sauna

Medizinische Wirkung der Sauna

Medizinische Wirkung der Sauna Für die Sauna spricht nicht nur der Wohlfühl-Faktor, sondern auch die positive medizinische Wirkung. Daher ist die Sauna für alle Altersgruppen geeignet und sorgt in ...
Nebenwirkungen Sauna

Nebenwirkungen Sauna

Nebenwirkungen Sauna Bei einigen Saunagästen kann die übermäßige Wärme und die erhöhte Temperatur Nebenwirkungen verursachen. Dies geschieht besonders häufig, wenn bereits Erkrankungen vorliegen, bei ...
Sauna