Friday, 14.12.18
home Geschichte der Sauna Gesundheit & Sauna Heimsauna Saunaregeln
Sauna in aller Welt
Geschichte der Sauna
Indianische Schwitzhütte
Römisches Bad
Sauna in Finnland
weiteres zur Sauna...
Sauna und Gesundheit
Gründe für die Sauna
Schwitzen in der Sauna
Wärme und Gesundheit
Nebenwirkungen Sauna
weiteres Gesundheit ...
Eigenheim und Sauna
Saunaarten
Infrarotwärme
Ruhebereich Sauna
Aufguss Sauna
Aromastoffe Sauna
weiteres Sauna ...
Einbau Sauna
Gestaltung der Sauna
Infrarotwärmekabine
Planung der Sauna
Dampfdusche
weiteres Sauna ...
Richtig saunieren
Ablauf Saunabesuch
Nach der Sauna
Saunaregeln
Vor der Sauna
weiteres Sauna ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Banja

Banja


Die Banja stammt ursprünglich aus Russland und ist ein typisches Badehaus. Im Unterschied zur finnischen Sauna ist sie weniger heiß, beinhaltet dafür aber umso mehr Luftfeuchtigkeit. Auch das Zeremoniell dieser Sauna ist besonders ausgeprägt und wird in einer typischen Banja gepflegt.



Eine Banja ist ebenso wie die finnische Sauna aus Holz gefertigt. Während des Saunabesuches gibt es einen Birken-Aufguss, der im russischen Volksmund auch Wenik-Aufguss genannt wird. Auch alkoholische Getränke wie Bier oder Wodka werden hin und wieder in das Aufgusswasser gegeben.

Während der Zeremonie werden ebenso eingeweichte Birkenzweige genutzt, um den Körper abzuschlagen. Dadurch entstehen feine Risse in der Haut, in die ätherische Öle eindringen können und die Haut durchbluten. Die so genannten Quästen werden in der russischen Variante Wenik genannt. Bei einigen Behandlungen wird anschließend der Zweig in den Nacken gelegt.

In verschiedenen Durchläufen wird erst geschwitzt, dann der Körper mit den Birkenzweigen bearbeitet und schließlich gibt es einen Eisabrieb. Dieser sorgt für die nötige Durchblutung und regt den Kreislauf an.

Wer bei sich zu Hause eine Banja einrichten möchte, sollte auf die richtigen Birkenzweige achten. Sie müssen Blätter besitzen, sonst ist das Abschlagen zu schmerzhaft. Im Sommer werden frische Zweige genutzt, im Winter müssen getrocknete eingesetzt werden, die zuvor ein wenig im heißen Wasser eingeweicht wurden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erdsauna

Erdsauna

Erd-Sauna Die Erdsauna ist die ursprünglichste Form der finnischen Sauna. Wie vor langer Zeit ist die Erdsauna in der Erde eingelassen und in ihr können Temperaturen von bis zu 110 Grad entstehen. ...
Geschichte der Sauna

Geschichte der Sauna

Geschichte der Sauna Die Sauna stammt ursprünglich aus Finnland. Dort ist die Tradition des Saunierens besonders ausgeprägt und wird auch heute noch nach alten Riten durchgeführt. Von Finnland aus ...
Sauna