Friday, 14.12.18
home Geschichte der Sauna Gesundheit & Sauna Heimsauna Saunaregeln
Sauna in aller Welt
Geschichte der Sauna
Indianische Schwitzhütte
Römisches Bad
Sauna in Finnland
weiteres zur Sauna...
Sauna und Gesundheit
Gründe für die Sauna
Schwitzen in der Sauna
Wärme und Gesundheit
Nebenwirkungen Sauna
weiteres Gesundheit ...
Eigenheim und Sauna
Saunaarten
Infrarotwärme
Ruhebereich Sauna
Aufguss Sauna
Aromastoffe Sauna
weiteres Sauna ...
Einbau Sauna
Gestaltung der Sauna
Infrarotwärmekabine
Planung der Sauna
Dampfdusche
weiteres Sauna ...
Richtig saunieren
Ablauf Saunabesuch
Nach der Sauna
Saunaregeln
Vor der Sauna
weiteres Sauna ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Hamam

Hamam


Das Hamam bezeichnet ein türkisches Schwitzbad, das vor allem im arabischen Raum ein wichtiger Bestandteil der Badekultur ist. Typisch für dieses Bad ist die hohe Luftfeuchtigkeit und die anschließende, ausgiebige Reinigungsprozedur. Dazu benötigt es einem zusätzlichen Masseur, der die Saunagänger behandelt. Das Hamam ist besonders für Touristen im arabischen Raum ein immer wieder gern genutztes Angebot.



In der Hamam gibt es verschiedene Anwendungen, die ausgewählt werden können. Auf Wunsch seift ein Masseur die Saunabesucher mehrere Male mit einem speziellen Handschuh ein und spült sie mit lauwarmen Wasser ab. Der Handschuh ist aus hartem Ziegenhaar gefertigt und soll die Haut zur Durchblutung anregen. Im Gegensatz zur finnischen Sauna ist das Hamam keine Trockensauna, sondern ein luftfeuchtes Dampfbad.

Ein Hamam-Besucher durchläuft verschiedene Einrichtungen. Zunächst geht es in das so genannte Göbbek. Dies ist ein beheizter Podest, eine Art Saunapritsche, die ähnlich einer Sauna ist. Von dort begibt sich der Besucher in den Maslakh, einer Art Ruheraum. Anschließend steht der Besuch des Sogukluk an, ein rund 40 Grad warmer Raum. Hier erhalten die Besucher zusätzlich die Massage und weitere Anwendungen.

Anschließend geht es zum Dampfbad Halvet, das ebenfalls eine Massage beinhaltet. Mit wechselnden Kalt- und Warmwassergüssen wird die Durchblutung der Haut zusätzlich angeregt. Für den Besuch erhalten Saunagänger ein Peştemal, ein Art Lendenschurz, der innerhalb des Hamam getragen werden muss.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres zur Sauna...

weiteres zur Sauna...

Geschichte der Sauna Hier möchten wir Ihnen erzählen wie die Sauna enstanden ist. Wissen Sie wer die Sauna erfunden hat und aus welchem Land die Sauna kommt ? {w486} Des Weiteren zeigen wir ...
Indianische Schwitzhütte

Indianische Schwitzhütte

Indianische Schwitzhütte Die indianische Schwitzhütte ist eine ähnliche Form der Sauna und stammt ursprünglich von Indianern aus Nordamerika. Die Hütte wird auch Inipi genannt und enthält besonders ...
Sauna